Gemeinde Bargen

Portrait

Paar Hüser, paar Gärte, chli Wald und chli Land es chlises Dorf am Rand...

 

So besang Dieter Wiesmann, der Neuhauser Chansonnier, im Bargemer-Lied anlässlich der 1100-Jahr-Feier im Jahr 1984 die nördlichste Gemeinde der Schweiz.

 

Bei einer Fläche von 827 ha zählt die Randengemeinde, welche rund 10 km nördlich von Schaffhausen an der Strecke Schaffhausen-Stuttgart liegt, rund 250 Einwohner. Durch den Bau der Autostrasse A4 Mitte der 60er Jahre wurde das Dorf zweigeteilt. Im westlichen Dorfteil befindet sich der alte Dorfkern mit den zwei Gasthöfen, im östlichen Teil sind insbesondere drei - auf die Touristen ausgerichtete - Tankstellen-Shops angegliedert.

Kindergarten / Schule

Die Kindergärtner besuchen den Kindergarten in unserem Dorf und die Schüler sämtlicher Stufen besuchen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln den Unterricht im benachbarten Merishausen.

Einkaufsmöglichkeiten

Im Dorf gibt es 3 grosse Tankstellenshops welche Produkte für den täglichen Gebrauch führen. Der 8 Minuten entfernte Herblinger Markt mit seinen zahlreichen Geschäften lädt zum bummeln ein.

Verkehr

Bargen ist über die Hauptstrasse 4 mit Schaffhausen verbunden. In nördlicher Richtung erreicht die Strasse die Ortschaft Neuhaus am Randen (Gemeinde Blumberg) in Deutschland. Der öffentliche Verkehr benutzt eine Nebenstrasse, auf dieser verkehrt werktags stündlich eine Buslinie nach Schaffhausen. Einige Kurse pro Tag verkehren auch nach Deutschland.


Kontakt

H. Müller

Am Bohl 4

8233 Bargen

052 653 1154

079 328 24 34